english

Edouard Vuillard

Cuiseaux 1868 - La Baule 1940


Edouard Vuillard, am 11.11.1868 in Cuiseaux geboren, lebt ab 1877 in Paris. Auf dem Lycée Condorcet lernt er Ker-Xavier Roussel sowie Maurice Denis kennen, die seine Mitschüler sind. Durch Roussel, seinen späteren Schwager, kommt Edouard Vuillard zur Malerei. Ab 1888 studieren beide an der Académie des Beaux-arts, später an der Académie Julian, wo sie auch Pierre Bonnard und Félix Vallotton kennenlernen. 1890 gründen sie die Künstlergruppe "Nabis" (hebräisch: "Die Propheten"), zu denen neben Vuillard, Roussel, Denis, Bonnard, Vallotton auch Paul Sérusier gehört.
Angeregt durch die Kunst von Paul Gauguin sowie den japanischen Farbholzschnitt finden die "Nabis" zu einer neuen, dekorativ-flächenhaften Auffassung des Bildraums. Im Vordergrund steht dabei nicht mehr die getreue Abbildung des Objekts, sondern die ästhetische Anordnung der Farben auf dem Bildgrund.
Edouard Vuillards Gemälde "Au lit" von 1891 ist ein vollkommenes Beispiel für das Kunstwollen der "Nabis". Dennoch folgt er in seinen Bildern dem Symbolismus der "Nabis" nicht in vollem Umfang. Seine Bilder kennzeichnet eher eine Zurückhaltung in Form und Farbe.
Zu Edouard Vuillards bedeutendsten Werken zählen Porträts sowie Interieur-Bilder. Ein bedeutendes Werk schafft Edouard Vuillard auch als Lithograph. Seine Werke spiegeln das einfache Milieu und die Pariser Wirklichkeit seiner Zeit wider. Seine Themen findet Vuillard in seiner nächsten Umgebung, dem Kreis der Familie und Freunde.
1940 verlässt Edouard Vuillard Paris, da die Kriegstruppen herannahen. Wenig später stirbt er am 21.6.1940 in der direkt an der Atlantikküste gelegenen Stadt La Baule.
1977 veranstaltet das Seibu Museum of Art in Tokio eine bedeutende Ausstellung. 1990 findet im Musée des Beaux-Arts in Lyon eine Retrospektive statt. 2003 zeigt die National Gallery of Art in Washington und 2008/2009 die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe das Werk von Edouard Vuillard jeweils in umfangreichen Ausstellungen.


Max Liebermann - Kleinkinderschule
Max Liebermann
Kleinkinderschule
50.000 €
Detailansicht
Max Slevogt - Pfälzer Landschaft
Max Slevogt
Pfälzer Landschaft
40.000 €
Detailansicht
Karl Hagemeister - Waldweiher
Karl Hagemeister
Waldweiher
35.000 €
Detailansicht
Max Liebermann - Studie zu "Die Netzflickerinnen"
Max Liebermann
Studie zu "Die Netzflickerinnen"
30.000 €
Detailansicht
Lovis Corinth - Walchensee Landschaft
Lovis Corinth
Walchensee Landschaft
30.000 €
Detailansicht
Max Liebermann - Quai in Hamburg / Meereswellen
Max Liebermann
Quai in Hamburg / Meereswellen
20.000 €
Detailansicht
Edward Cucuel - Après le bain
Edward Cucuel
Après le bain
20.000 €
Detailansicht
Theo von Brockhusen - Herbstsonne
Theo von Brockhusen
Herbstsonne
18.000 €
Detailansicht


Datenschutz Impressum / Kontakt